PC-Games für jeden Geschmack

Das Spielen am PC hat sich innerhalb der letzten 20 Jahre mehr als nur etabliert. Ob jung oder alt, weiblich oder männlich – für jede Zielgruppe gibt es Unmengen an unterschiedlichsten Games. Egal für welchen Geschmack, für alle ist etwas dabei. Manche spielen gerne eine Runde „FIFA“, andere bevorzugen Aufbauspiele wie „Cities Skylines“ und andere möchten sich nur mit etwas Action abreagieren und z. B. die riesige Spielwelt von „Grand Theft Auto V“ erkunden. Doch so bombastisch diese Blockbuster auch sind, kleinere Indie Games können mindestens genauso viel Spaß machen.

Das haben natürlich auch die großen Publisher erkannt und stellen sich mittlerweile auch hier entsprechend auf. Ein gutes Beispiel ist an dieser Stelle wohl „Unravel“, welches im letzten Jahr veröffentlicht wurde, bislang für PC aber nur auf Electronic Arts‘ Distributionsplattform Origin erhältlich ist. In „Unravel“ schlüpfen die Spieler in die Haut eines Garnknäuels namens Yarny. Was sich anfangs vielleicht etwas seltsam anhört, entpuppt sich schnell als ein Titel mit tollem Gameplay. Spieler erwarten in diesem Jump‘n Run physikalische Puzzles in skandinavischer Umgebung, wobei das Spiel komplett ohne Sprachausgabe daherkommt. Die Geschichte über Liebe und das Leben wird aber trotzdem rührend erzählt und punktet durch eine enorm tolle Atmosphäre.

Wie bei einem Jump‘n Run üblich, braucht man in „Unravel“ weniger Glück als vielmehr Genauigkeit und das richtige Timing, um von Plattform zu Plattform zu gelangen und dem virtuellen Tod zu entgehen. Dann schwingt sich Yarne an einem Faden elegant von Baum zu Baum oder fliegt mithilfe eines Drachens todesmutig durch die Lüfte.

Bei Casinospielen, die man am PC vorrangig direkt im Browser spielen kann, verhält sich das natürlich ein klein wenig anders, denn hier kann man etwas Glück an seiner Seite durchaus gebrauchen. Für Kartenspiele wie Poker oder Blackjack benötigt man natürlich eine gewisse Taktik, aber bei Roulette und Spielautomaten, wie sie z. B. bei Mr Green zu finden sind, ist dagegen eher Fortuna eine willkommene Begleiterin.

Auf dem PC gibt es hier viele Casino Anbieter mit noch mehr Games im Angebot, wobei man oft auch kostenlos spielen kann. Dies dient in der Regel aber mehr dem Austesten, denn außer Ruhm und Ehre kann man nichts gewinnen. Wer dagegen die Chance auf Euro-Gewinne haben möchte, muss natürlich auch entsprechendes Echtgeld einsetzen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Was an dieser Stelle fehlt ist ein klassisches Videospiel, das auch gewinnbringende Casinobesuche ermöglicht. Man stelle sich vor, man könnte z. B. die Spielbank im oben erwähnten „GTA V“ wirklich besuchen und dabei um echtes Geld spielen. Doch hier gibt es ja schon längere Zeit entsprechende Gerüchte, wonach Entwickler Rockstar plant, das Casino von Los Santos für Spieler zugänglich zu machen. Ob man dann nur die Ingame-Währung, die GTA-Dollar, vermehren kann oder vielleicht sogar echtes Geld, steht naturgemäß noch in den Sternen. Spannend wäre dies aber allemal, oder?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.